Danny Morgenstern

Kein deutscher Autor hat mehr zum Thema James Bond veröffentlicht als Danny Morgenstern. Er war Mitarbeiter des Stadtmagazins „Cockta!l“, zuletzt als  Kolumnist, schrieb für die Boulevard-Zeitung „Extra“ und für die Braunschweiger Zeitung.

2001 war er Co-Autor beim „Lexikon der Idole“ (Schwarzkopf und Schwarzkopf) von Michael Völkel und Karsten Weyershausen. 

Im selben Verlag erschien Morgensterns Buch „James Bond XXL“ (2006), das als Stan-dardwerk auf dem Gebiet „James Bond“ gilt. 

Zuletzt erschienen die experimentellen Bücher „Stöhnen – aber richtig! Der etwas andere Oralverkehr“ (2010) und „Der Liebes-LebenRetter“ (2011). 

Danny Morgenstern ist Business-Knigge-Trainer, schult Dienstleister in psychologisch fundierten Seminaren mit den Themenschwerpunken „Moderne Umgangsformen“, Körpersprache, Kommunikation, Motivation und Umgang mit Kunden. 

Als Moderator führte Morgenstern durch mehrere große Veranstaltungen, die auch live im Fernsehen übertragen wurden (u.a. 2008 die „German Masters“, zusammen mit Isabel Edvardsson – die seit Kurzem als Bond-Girl im Gespräch ist).
Als Initiator des „World Freeze Day“ hat der Braunschweiger in den letzten Jahren deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt.

James Bond XXL: Lizenz zum Nachschlagen

James Bond zum Nachschlagen. Über den Autor Danny Morgenstern und die Entstehung von James Bond XXL. Ein Beitrag von Sat. 1.

Autor Danny Morgenstern 2014
© Christian Danner
Autor Danny Morgenstern 2014 © Christian Danner

Danny Morgenstern auf Facebook

Hier geht es zur offiziellen Facebook-Seite des Autors Danny Morgenstern.

© 2017, Danny Morgenstern · Alle Rechte vorbehalten